NEUE MITTELSCHULE – DER WEG IN DIE ZUKUNFT

 

ANKOMMEN


Alle SchülerInnen der 1. Klassen ab dem Schuljahr 2009/10 sind MittelschülerInnen. Wir bilden möglichst kleine, gut gemischte Klassen und bauen eine angenehme Lernumgebung auf, in der individueller Unterricht möglich ist.

WACHSEN


Eine erweiterte pädagogische Vielfalt ermöglicht jedem Kind, seinem Lernniveau entsprechend gefördert bzw. gefordert zu werden. Wir trainieren positives Sozialverhalten und selbständiges Lernen. Der Inhalt des AHS–Lehrplanes, nach dem wir unterrichten, bleibt unverändert, d.h. „Was“ gelernt wird, ist dasselbe wie bisher, anders ist nur das „Wie“!

Am Ende der 2. Klasse können sich alle SchülerInnen für den naturwissenschaftlichen Schwerpunkt ("Nawi") oder das Parallelangebot entscheiden. Leistungsstarke Schüler erhalten weiterhin die Möglichkeit zur Erlangung des begehrten Europäischen Computerführerscheins.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Nawi bzw. Parallelangebot.

ERFOLGREICH WEITERKOMMEN


SchülerInnen mit AHS-Reife haben garantierte Chancengleichheit bei der Aufnahme  in die Oberstufe eines Realgymnasiums oder eine andere weiterführende berufsbildende Schule.
Außerdem achten wir auf eine umfangreiche Berufsorientierung, um den Übertritt in eine Lehre gut vorzubereiten.

VORTEILE

Die Neue Mittelschule bringt für SchülerInnen viele Vorteile:

  • offene Unterrichtsformen, Teamteaching und Projektunterricht
  • kompetenzbezogene Rückmeldungen
  • Entscheidung über schulischen Werdegang erst mit 12 Jahren
  • erweiterte Chancengleichheit beim Übertritt in Realgymnasien/BHS.

Ihr Kind liegt uns am Herzen, vor allem seine schulischen Leistungen, aber auch seine persönliche Entwicklung auf dem Weg zu einem selbständigen, erfolgreichen und glücklichen Erwachsenen.

Je mehr SchülerInnen wir nächstes Jahr an unserer Mittelschule begrüßen dürfen, desto kleiner können die Klassen gehalten werden. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte unter der Telefonnr. 05522/51 3 20 an uns!

Das LehrerInnenteam der VMS Frastanz