We need trees


Besuch von einem interessanten Weltenbummler


In March


“It was on a Friday morning in February. I knew it must be a beautiful day, because Mohammad, a man from Iran, would come to our English class to tell us about trees and how to plant them. He often says that one tree makes oxygen for four people.

 I was really surprised to hear that. He told us a lot about his journeys to many different countries and how he planted trees with children. He brought an apple tree to our school. We can plant it when it is warmer.


Mohammad went to 2 other classes in my school. During the break the other children of the classes perforated me with questions. In the next hour we had our English teacher and she asked us if we want to plant a tree in spring.

 The class was really happy about it, because we all want to save our world. Now I know Mohammad opened the eyes about the people living and he gave us ideas how we can help to get the world healthy. Thank you, Mohammad, for everything.” 


Müller Clemens, 3b

 

 Wenn Sie sich für Mohammad und seine Reise um die Welt interessieren, klicken Sie doch hier rein:

www.weneedtrees.com

 

 

 

April: Gesagt, getan!

 

 

Unsere Baumpflanzaktion

 

 

Um nicht nur über Umweltschutz zu reden, sondern auch zu handeln, gingen wir im „Naturwissenschaftlichen Schwerpunkt“  in Richtung Amerlügen, um Bäume zu pflanzen. Mathias Fussenegger, der Förster von Frastanz, erklärte uns, wie wir die kleinen Fichten pflanzen sollten. Jede Dreiergruppe bekam als Werkzeug eine Hacke . Wir gingen eifrig an die Arbeit.

Danach durften wir den Fichten Namen geben, wie zum Beispiel: Big Mama, The Boss, Killereichhörnchen, Little Princess,…. Nach zwei Stunden harter Arbeit waren alle fix und fertig. Nach einer  kurzen Pause werkelten wir noch eine Weile weiter, bis wir uns nach zwei ein halb Stunden mühevollen Einsatzes auf den Nachhauseweg machten.

Nach dieser Aktion können wir jetzt als „glückliche Eltern“ stolz zusehen, wie unsere Bäumchen vor sich hin wachsen und groß und stark werden.


Valentina, Martina

 

 

Ich hätte nie gedacht, dass das Bäume pflanzen so schwer ist. Mir hat es aber trotzdem gut gefallen und der Förster war sehr nett.


Andre

 
 

 

 

 

 

 

 


Ich finde es wichtig, dass wir Bäume pflanzen, weil sie uns nicht nur Sauerstoff geben, sondern auch noch schön aussehen. Außerdem gäbe es ohne Bäume keine Äpfel, Birnen, Kirschen…
Es wäre auch öde ohne Bäume.


Claudia, 3b

 

 

Ich fand es total toll, dass wir mit der NAWI Gruppe den Apfelbaum gepflanzt haben, den die Gärtnerei Öhninger aus Satteins gespendet hat.


Es war wirklich informativ und jeder von uns durfte dem Baum eine Handvoll Erde „spenden“. Jetzt freue ich mich schon auf die ersten Äpfel, die es heuer schon geben soll.

Matthias, 3b