Exkursion "Katastrophenzentrum"

 

Am Montag, dem 30. Mai 2005 gingen wir in die Landesfeuerwehrschule (oder Katastrophenzentrum), um dort über das Chemie-Thema „Giftige Stoffe“ etwas zu lernen. Dort angekommen sahen wir zuerst einen Film zur Geschichte und den Aufgaben der Landesfeuerwehrschule. Zwanzig Minuten später teilten wir uns in zwei Gruppen, um das Gelände zu besichtigen. Man informierte uns über die Übungen, verschiedene Hydranten, Fahrzeuge und die Materiallager. Interessant waren auch die Informationen über das Löschen von brennendem Öl, Benzin, … Als wir später in einer Atemschutzübungshalle den „Übungspfad“ bezwingen durften (natürlich ohne Atemschutz), wurde uns erst bewusst, wie schwer es die Feuerwehrler haben müssen. Wir durften durch ein großes Rohr mit 60 cm Durchmesser steigen - das raubte auch den besten Sportlern aus unserer Klasse den Atem.

Alles in allem war es sehr interessant, und wir könnten uns vorstellen, auch zur Feuerwehr zu gehen.

 

Fabian Hammerle und Dominik Kara